Wings for Life Botschafter

Quer­schnitts­läh­mung kann jeden tref­fen. 50 % aller Unfäl­le pas­sie­ren im täg­li­chen Stra­ßen­ver­kehr … Eine Quer­schnitts­läh­mung bedeu­tet viel­mehr als nur nicht gehen kön­nen. Ich möch­te dazu bei­tra­gen, dass Betrof­fe­ne wie­der ein Stück Selbst­stän­dig­keit und Frei­heit zurück­be­kom­men …, Daher star­te ich unter ande­rem auch jedes Jahr mit einem Team beim Wings for Life World Run”

Andreas Ulmer

Stiftung für Rückenmarksforschung

Wings for Life

Mil­lio­nen Men­schen welt­weit sind nach einer Rücken­marks­ver­let­zung auf den Roll­stuhl ange­wie­sen. Haupt­ur­sa­che für eine Quer­schnitts­läh­mung sind Unfäl­le im all­täg­li­chen Leben (50 Pro­zent Ver­kehrs­un­fäl­le gefolgt von Stür­zen mit 25 Pro­zent). Wings for Life ist eine gemein­nüt­zi­ge Stif­tung für Rücken­marks­for­schung und arbei­tet dar­an, eine Hei­lung für Quer­schnitts­läh­mung zu fin­den. Seit 2004 finan­ziert Wings for Life mit Hil­fe von Spen­den­gel­dern aus­sichts­rei­che For­schungs­pro­jek­te und kli­ni­sche Stu­di­en zur Hei­lung des ver­letz­ten Rücken­marks. 100 Pro­zent der Spen­den flie­ßen in die Rücken­marks­for­schung – sämt­li­che admi­nis­tra­ti­ven Kos­ten wer­den von der Fir­ma Red Bull getragen.

Ich bin

Botschafter & Unterstützer