Official Site
Geburtstag
30. Oktober 1985
Größe
175 cm
Gewicht
73 kg
Nationalität
Österreich

Ich bin

Fußballer

In mei­nem Leben hat sich schon immer alles um Fuß­ball gedreht, seit mei­ner Kind­heit bin ich von die­sem Spiel fas­zi­niert. Viel­leicht, weil mir das Fuß­ball-Gen schon in mei­ne Wie­ge gelegt wur­de. Mein Vater Ger­hard war Fuß­ball­pro­fi bei Vöest Linz, eben­so mein Onkel Fritz. Als jun­ger Bur­sche bin ich in mei­nem Hei­mat­ort beim SK Asten dem Ball nach­ge­jagt. Dort wuchs nicht nur die Lei­den­schaft für das Spiel, son­dern auch die Begeis­te­rung, Teil einer Mann­schaft, von etwas Grö­ße­rem zu sein. Ich war ehr­gei­zig, trai­nings­eif­rig und zum Glück auch talentiert.

Inzwi­schen spiel­te ich für die LASK-Jugend, mit 14 Jah­ren wech­sel­te ich in die Frank-Stro­nach-Aka­de­mie nach Hol­la­brunn. Ein gutes Stück weg von daheim, aber der Wil­le Fuß­ball­pro­fi zu wer­den war grö­ßer als das Heim­weh. Nach Lehr- und Lern­jah­ren bei Aus­tria Wien soll­te der Durch­bruch in der Bun­des­li­ga 2008 nach mei­nem Wech­sel zur SV Ried, zurück in Ober­ös­ter­reich, gelin­gen. Ich wur­de Stamm­spie­ler. Im Jän­ner 2009 wech­sel­te ich in der Aus­sicht auf den nächs­ten Kar­rie­re­schritt zum amtie­ren­den Meis­ter – und fand in Salz­burg mei­ne sport­li­che Heimat.

Ich bin

Läufer

Eine mei­ner Stär­ken als Fuß­bal­ler war schon immer mei­ne hohe Lauf­be­reit­schaft. Je höher die Inten­si­tät, umso mehr Spaß macht Fuß­ball. Pro Spiel lege ich zwi­schen 10 und 12 Kilo­me­ter zurück, was frei­lich auch an der offen­si­ven Spiel­aus­rich­tung von Red Bull Salz­burg liegt. 

In der Bun­des­li­ga hat mir noch ein ande­rer Umstand den Bei­na­men Dau­er­läu­fer“ ein­ge­bracht. Bis heu­te bin ich der ein­zi­ge öster­rei­chi­sche Fuß­ball­pro­fi, der 37 Spie­le in einer Bun­des­li­ga-Sai­son absol­viert hat. Und das, obwohl es nur 36 Spiel­ta­ge gibt. Wie das mög­lich war? Für Ried war ich damals in allen 22 Herbst­run­den im Ein­satz, nach mei­nem Wech­sel nach Salz­burg kamen 15 wei­te­re dazu. Im Herbst 2008 war ein Spiel der Bul­len ent­fal­len, inklu­si­ve die­sem Nach­trags­spiel im Früh­jahr bin ich so auf 3330 Ein­satz­mi­nu­ten in einer Sai­son gekommen! 

Als Dau­er­läu­fer“ gab es für mich nichts nahe­lie­gen­de­res, als mich für die Stif­tung Wings for Life ein­zu­set­zen. Seit vie­len Jah­ren bin ich Bot­schaf­ter für die­ses tol­le Pro­jekt und lau­fe beim Wings for Life Worl­drun für die­je­ni­gen, die nicht lau­fen kön­nen. In der Hoff­nung, dass mit den Spen­den­gel­dern irgend­wann ein Heil­mit­tel für Quer­schnitts­läh­mung in der Rücken­marks­for­schung gefun­den wird.

Ich bin

Stolz und Dankbar

Hät­te ich mir einen per­fek­ten Kar­rie­re­ver­lauf wün­schen kön­nen, er wäre deckungs­gleich mit mei­ner bis­he­ri­gen Lauf­bahn als Fuß­bal­ler. Ich habe das Glück, für einen groß­ar­ti­gen Ver­ein zu spie­len und durf­te an der Sei­te her­aus­ra­gen­der Fuß­bal­ler in Salz­burg vie­le Titel gewin­nen. Dar­über hin­aus ent­stan­den tol­le Freund­schaf­ten wie jene zu Jona­tan Soria­no, einer der bes­ten Fuß­bal­ler, den ich je ken­nen­ler­nen durfte. 

Dank­bar bin ich aber nicht nur über die zahl­rei­chen Erfol­ge in der Liga und die unver­gess­li­chen Momen­te im Europacup.

Ich bin

Österreicher

Ich habe mich in Öster­reich, bei all mei­nen bis­he­ri­gen Ver­ei­nen und in der hei­mi­schen Bun­des­li­ga immer wohl gefühlt. Viel­leicht bin ich gera­de des­halb auch sehr stol­zer Natio­nal­team­spie­ler. Ich freue mich über jede Nomi­nie­rung und bin dank­bar über jede Minu­te, die ich das ÖFB-Tri­kot tra­gen darf.

Ich bin

Europäer

Obwohl ich mei­ne gesam­te Kar­rie­re in Öster­reich ver­bracht habe, durf­te ich reich­lich inter­na­tio­na­le Erfah­rung sam­meln. Sei es durch die vie­len unter­schied­li­chen Trai­ner oder Team­kol­le­gen aus aller Her­ren Län­der oder bei mei­nen Spie­len in der UEFA Euro­pa League, in der ich in der Sai­son 2017/18 mit dem Ein­zug ins Halb­fi­na­le mein euro­päi­sches High­light erle­ben durfte.

Ich bin

Ruhig und Ausgeglichen

Laut und auf­ge­regt zu sein, das ist nicht mei­ne Art, weder auf dem Fuß­ball­platz noch dane­ben. Statt Wor­te möch­te ich lie­ber Taten spre­chen las­sen. Das ist mir, den­ke ich, bis­her ganz gut gelungen ;-)

Meine Karriere

Bisherige Vereine

Aktueller Verein
FC Red Bull Salzburg
2008 bis 2009
SV Ried
2004 bis 2008
Austria Wien I/II
2000 bis 2004
Austria Wien JUGEND
1998 bis 2000
LASK JUGEND
Clubs/Asten Created with Sketch.
bis 1998
SK Asten JUGEND

Autogramme &

Kontakt

Für mei­ne FC Red Bull Salz­burg Auto­gramm­kar­te schreibt bit­te an:

FC Red Bull Salz­burg GmbH
Sta­di­on­stra­ße 2/3
A-5071 Wals bei Salzburg

Legt einen an euch selbst adres­sier­ten und aus­rei­chend fran­kier­ten Rück­um­schlag bei.